Pimp dein Zoobe Video

Zoobe Videos sind toll! Wenn man sich durch's Netz klickt, findet man ab und zu Zoobe Videos mit abgefahrenen visuellen Effekten, Hintergrundmusik und vieles mehr. Auch du hast dich bestimmt schon gefragt, wie es möglich ist solche Videos zu erstellen. Deshalb ermöglichen wir dir einen Einblick hinter die Kulissen dieser Videos!

WOW! Das sieht klasse aus. Damit du auch so schöne Videos erstellen kannst, musst du zuerst ein oder mehrere Videos mit der Zoobe App erstellen.

Der nächste Schritt ist, ein Video-Bearbeitungsprogramm im AppStore oder Play Store zu finden, zum Beispiel die Apps Cute CutVivaVideoReplay und Magisto.

Unsere Lieblings-Bearbeitungsapp ist VivaVideo. Klick dich ein bisschen durch die Apps und finde heraus, mit welcher App du am besten klar kommst.  Wir verschaffen dir nun einen Eindruck von verschiedenen Apps. Ein genaues Tutorial über das bearbeiten von Zoobe Videos am Bespiel der VivaVideo App findest du HIER.

 

1. Viva Video - viele tolle Extras

Die VivaVideo App bietet dir etliche verschiedene schöne und lustige Bearbeitungsoptionen. Du kannst Videos schneiden und mehrere Videos zusammenfügen. Außerdem werden dir zahlreiche visuelle Effekte, Filter, Sticker, Texte, Sprechblasen und Übergänge angeboten. Außerdem kannst du Hintergrundmusik hinzufügen und die Stimmung des Videos verändern, indem du deine Stimme im Video musikalisch unterstützt. Für jedes hinzugefügte Extra kannst du den Startpunkt und die Länge bestimmen, somit kannst du dich in einem einzigen Projekt vielfältig austoben - und das alles kostenlos!

 

2. Replay - schön und einfach

Die Replay App bietet viele verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten an. Ein oder mehrere Videos können ausgewählt werden, in eine beliebige Reihenfolge gebracht werden, geschnitten werden, Text hinzugefügt werden und einzelne Videos dupliziert werden. Außerdem gibt es verschiedene Kategorien, die Filter enthalten, wovon einige kostenlos und manche kostenpflichtig sind.

 

3. Cute Cut - verspielt und kostenlos

In der Cute Cut App, kannst du zu aller erst Grundeinstellungen vornehmen. Zum Beispiel ist es sinnvoll Querformat zu wählen, du kannst auch ein Titelbild hinzufügen und die Videoqualität bestimmmen. Ein weiterer Vorteil der App ist, dass du kostenlos verschiedene Arten von Dateien in dein Video einfügen kannst: Videos, Fotos, Texte, selbstgemalte Zeichnungen und Figuren, Musik, Soundeffekte und deine eigene Stimme.

4. Magisto - schnell und easy (nur 3 Schritte!)

Die Magisto App ist ziemlich einfach aufgebaut. Zuerst wählst du ein oder mehrere Videos und eventuell noch Bilder aus (1). Dann musst du ein Thema wählen (2) und danach ein Lied (3). Nun musst du warten, bis dein finales Video erstellt wurde. Man kann nicht sehr viel rumspielen und ausprobieren in dieser App, dafür geht der Bearbeitungsprozess eindeutig schneller und in nur wenigen Minuten hast du ein super tolles Video erstellt.